Hinweis an alle Besucherinnen und Besucher des AEG: Das Sekretariat ist ab Mo, den 23.03. geschlossen. Bitte melden Sie sich in dringenden Fällen per Telefon (8.00-13.00 Uhr) unter 05151/2021452 an. Um das Ansteckungsrisiko so gering wie möglich zu halten, werfen Sie bitte abzugebende Unterlagen in den Briefkasten.

Am 29.02.2020 unterstützten zahlreiche Einsteiner den NABU beim Aufbau des Krötenzauns in Unsen. Aufgrund der milden Temperaturen wird bald die jährliche Amphbienwanderung zu den Laichgewässern beginnen. Beim Überqueren von Straßen finden jedes Jahr v.a. zahlreiche Erdkröten, aber auch Molche und Grasfrösche den sicheren Tod durch die Autos. Um dies zu verhindern, werden an den vielbefahrenen Straßen in Nähe der Laichgewässer rund um Hameln die typischen grünen Krötenzäune errichtet.

Lieder wie „Dance Monkey“ sowie „Je ne parle pas français“ sorgten für beste Stimmung beim 2. Pausensingen in der Aula am 27. Februar 2020.  Beim ersten Mal, am 26. Januar, trauten sich etwa 50 Schüler und Lehrer in die Aula, dieses Mal kamen doppelt so viele Einsteiner.  Auch  der neue Schulleiter Herr Koß wollte sich dieses Event nicht entgehen lassen und sang schwungvoll mit. „Das Singen bringt alle zusammen und macht einfach gute Laune“, sagte Frau Evans, Organisatorin des Pausensingens. „Alle hatten ein großes Lächeln im Gesicht, als sie wieder in ihre Klassen zum Unterricht aufbrachen. Das ist so toll zu sehen!“, fügte sie begeistert zu. 

Am Tag der offenen Tür präsentierte sich das AEG in all seinen Facetten: Als Ganztagsschule mit zahlreichen AGs, Förder- und Forderangeboten, als Europaschule, als modernes Gymnasium mit  vielen Möglichkeiten, sich zu entwickeln, ob im sprachlichen, musisch-künstlerischen, naturwissenschaftlichen oder gesellschaftswissenschaftlichem Profil. Im gesamten Gebäude des AEG präsentierte sich die Schule fröhlich, bunt, aktiv und engagiert - ganz unter dem AEG-Motto "Alle eine Gemeinschaft"! 

Da unsere Grünpflanzen in der unteren Pausenhalle in den letzten Jahren mächtig gewachsen sind, benötigten sie dringend neue Erde und größere Übertöpfe.  Der Biologie-Leistungskurs, unterstützt von einigen Schülerinnen und Schülern der 6FL,  machte sich am Mittwoch, dem 26.02.2020, tatkräftig an die Arbeit und topfte alle Pflanzen um. Ein großer Dank geht an den Förderverein, der die Töpfe und die Erde finanziert hat und auch an das Gartencenter Neumann. Danke auch an alle beteiligten Schülerinnen und Schüler für das großartige Engagement.

Anfang des Jahres spendete unsere Klasse, die 6FL, 385,11€ an die Klinik-Clowns im Sana Klinikum. Zuerst hatten wir die Idee auf dem Weihnachtsmarkt unserer Schule einfach nur einen Keksstand zu machen. Schnell kam anschließend der Vorschlag, dass wir das dadurch eingenommene Geld an ein Krankenhaus spenden könnten. Da wir wussten, dass es nicht allen Kindern an Weihnachten so gut geht, kam für uns nur die Kinderstation in Frage.  Wir einigten uns darauf, wer zu Hause Kekse backen möchte und schon am nächsten Tag verkauften zwei Schüler in den Pausen die Kekse, da wir viele Spenden sammeln wollten.

Ende Februar bekam die Europa-AG des Albert-Einstein-Gymnasiums wieder einmal Besuch. Dieses Mal berichtete Reinhard Burdinski, Kreisvorsitzender der Europa-Union Hameln, von den Aktivitäten der überparteilichen Bürgerbewegung und diskutierte mit den Schülerinnen und Schülern aktuelle europapolitische Fragen. Auch Schulleiter Sönke Koß war zeitweise zugegen, um auch die Europa-AG seiner "neuen" Schule einmal kennenzulernen. 

Go to top
JSN Dona 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework