Am 19.06.2019 fand der diesjährige schulinterne Vorlesewettbewerb im Fach Französisch,  der Prix Albert,  in der Jahrgangsstufe 6 statt. Jeweils ein Junge und ein Mädchen aus allen drei Französischkursen stellten sich mutig der Jury und lasen ihren Mitschülern sowohl einen bekannten als auch einen unbekannten Text  in der Aula vor.  Die besten Drei erhielten als Preise eine französische Lektüre oder französische Leckereien.

Wir gratulieren den folgenden Gewinnern:

  1. 1. Felix, 6B 1. Fee, 6B
  2. 2. Mika, 6F 2. Enke, 6F
  3. 3. Johannes, 6FL 3. Maya, 6FL

Die Jungen der Jahrgänge 2005/2006 des AEG haben sich beim Fußball-Bezirksturnier ihrer Wettkampfklasse völlig überraschend durchgesetzt und für den Landesentscheid qualifiziert. Den größten Coup landeten unsere Fußballer dabei im Eröffnungsspiel, als sie die KGS Hemmingen – den Kooperationspartner des Sportinternats in Hannover – besiegen konnten.

Lautstarker, kaum enden wollender Beifall, zufriedene und glückliche Gesichter allerorten und ausgiebiger Dank an die Musiklehrerkräfte des AEG (Maren Dörner, Claudia Gottschalk, Delia Hentschel und Tobias Carmine) prägten das Finale des Sommerkonzerts 2019. Zuvor hatten den Musikensembles des Albert-Einstein-Gymnasiums über zwei Stunden lang die verschiedensten Stücke und Stile zum Klingen gebracht – und die Akteure auf sowie die Zuschauer vor der Bühne zum Schwitzen.

Auch dieses Jahr nahmen wieder 130 Schüler des Albert-Einstein-Gymnasiums am mathematischen Känguru-Wettbewerb 2019 teil. Dabei handelt es sich um einen Multiple-Choice-Wettbewerb, der an ca. 11700 deutschen Schulen stattfindet. Jeder Schüler bearbeitet dabei zeitgleich 75 Minuten an der jeweiligen Schule die altersgemäß angepassten Aufgaben.

Die Europa-AG ist etwas ganz Besonderes – als einzige Schule der Region bietet das AEG eine solche AG an, deren „Abschluss“ eine „Europafahrt“ in eine europäische Hauptstadt bedeutet. Außerdem ist die Verleihung des schulinternen Preises „Robert-Schumann-Pokal“ (gestiftet von Dr. Matthias Loeding) etwas „Singuläres“ am AEG. Offensichtlich hat sich das Europa-Engagement unserer Schule bis in den niedersächsischen Landtag herumgesprochen, denn am 13. Juni besuchte der Arbeitskreis Europa der SPD-Landtagsfraktion das AEG.

Mit einer positiven Bilanz ist das Geschäftsjahr der Schülerfirma AlbertZ zu Ende gegangen. Zu Beginn des Schuljahres konnte jeder Anteilseigner einen Anteilsschein für 10€ erwerben. „Mit der Endsumme, die wir erreicht haben errechnet sich die Summe des Anteilsscheins mit 644,50€/57 (Anteilseigner), also 11,30 €“, bilanziert Sprecher Florian Zang. „Somit ist jeder Anteilsschein um den Wert 1,30 € gestiegen.“ Eine Bilanz, die sich sehen lassen kann!

Seite 2 von 17

Zum Seitenanfang