Die Schülerinnen des Französischkurses auf erhöhtem Niveau im Jahrgang 12 des Albert-Einstein-Gymnasiums nahmen seit Herbst 2018 am Wettbewerb „Prix des lycéens allemands“ teil. Dafür mussten die Schülerinnen vier Werke lesen und eines von ihnen als schulinternes Siegerbuch wählen. Eine Schülerin, Evelyn Sievers, vertrat unsere Schule am 20. Februar 2019 in der Oststadt-Bibliothek Hannover auf der Landesjury. Dort wählten Vertreter von über 20 niedersächsischen Schulen ihren Favoriten des Landes Niedersachsen.

Am Dienstag, dem 12.2.2019 fand das diesjährige Lehrervolleyballturnier des Landkreises Hameln-Pyrmont statt, zu dem sich elf Mannschaften angemeldet hatten. Es wurde drei Stunden gebaggert, gepritscht, angegriffen und ordentlich geschwitzt.

Am 4.3.2019 fand erstmalig in der Sporthalle eine Karnelvalsfeier statt. Die 6. Klassen hatten in der 1. und 2. Stunde das Faschingsturnen, die fünften Klassen im Anschluss in der 3.und 4. Stunde. Viele Schülerinnen und Schüler tauchten in den vielfältigsten Verkleidungen auf.

Am Montag, dem 11.2.,  begaben sich einige Schülerinnen und Schüler des AEG  mit dem Polarforscher Dr. Benoît Sittler auf eine einmalige Reise in die Arktis , genauer gesagt auf die Insel Trail im Nordost-Grönland-Nationalpark.

“Welcher Name wird am häufigsten als Straßenname in Deutschland verwendet?” lautete eine der vielen und manchmal sehr lustigen Fragen beim ersten „Einsteins Pub Quiz“ des Fördervereins des Albert-Einstein Gymnasiums e.V,  das am 22. Februar 2019 bei vollem Haus im Gemeindehaus der Kirche zum Heiligen Kreuz im Klütviertel ausgetragen wurde.

Routiniert und mit Spaß bei der Sache waren die jungen Unternehmerinnen und Unternehmer der schuleigenen Firma AlbertZ, die in der letzten Januarwoche zur Hauptversammlung aller Anteilseigner und Interessierten in die Mensa des AEG geladen hatten.

Seite 8 von 18

Zum Seitenanfang