Die Fachgruppe Latein hat durch einen Waffelverkauf Spenden gesammelt für Menschen ohne festen Wohnsitz in Hameln und den gespendeten Betrag im Juni übergeben

Der Schatzmeister des Vereins Dieter Gräfe hat sich nun persönlich in einem langen Brief bedankt, in dem er das besondere Engagement der AEG-Schülerinnen und AEG-Schüler hervorhebt: „Wir sind Ihnen und Ihren Schülern für die zugedachte Spende sehr dankbar. Die Aktion Ihrer Schüler durch Waffelverkauf den Obdachlosen zu helfen hat uns sehr berührt. Es kommt nicht so oft vor dass sich junge Menschen um diesen Personenkreis Gedanken machen.“

Wir freuen uns sehr, das Senior-Schläger-Haus in seiner täglichen Arbeit unterstützen zu können; dort hin kommen Menschen, denen das Lebensnotwendigste fehlt. „Im Senior Schläger Haus e.V. unterstützen die Mitarbeiter/innen der Beratungsstelle und des Tagestreffs in Hameln, Ostertorwall 22, Menschen, die sich am Rande der Gesellschaft befinden. Hierbei handelt es sich um Frauen und Männer, die aufgrund verschiedenster Problemlagen von Wohnungslosigkeit bedroht sind oder bereits ohne ausreichende Unterkunft leben. Ein Arzt kommt einmal in der Woche ins Haus, um gesundheitliche Probleme der Besucher zu behandeln. Die Kosten für notwendige Arzneien werden vom Verein aus Spendengelder finanziert.“ (Auszug aus dem Dankschreiben von Herrn Gräfe an die Schülerinnen und Schüler des AEG).

Inez Schroth im Namen der Fachgruppe Latein

Foto: Vanessa Holitschke (Jg. 10), Johanna Borsutzki (Jg.10), Mareike Borsutzki (Jg. 8), Konstantin Rother (Jg. 7) bei der Spendenübergabe an das Senior-Schläger-Haus Hameln.

 

Zum Seitenanfang