Aktuelle Aktivitäten - Französisch

Ab morgen beginnt für elf junge Französinnen und Franzosen von unserer Pariser  Partnerschule das große Abenteuer "Vier Wochen Schüleraustausch in Deutschland".  Vier Wochen gehen sie mit zur Schule und erleben den Alltag in deutschen Gastfamilien.  Wir wünschen allen eine aufregende Zeit, tolle Erlebnisse, gute Erfolge beim Deutsch Lernen  und viele nette neue Bekanntschaften! 

Heute konnte Frau Schröder-Brautlecht als stellvertretende Schulleiterin vier Schülerinnen und Schülern des 12. Jahrgangs ihr  verdientes DELF-Diplom (“Diplôme d’Etudes en Langue Française”) überreichen. Die Einsteiner bereiteten sich bereits im letzten Schuljahr in einer AG, die von Frau Wintermeier geleitet wurde,  in vier Doppelstunden auf die Delf-Prüfung im Mai 2019 vor.

 

Am Samstag, dem 12.10. wurde in der Pariser Partnerschule, dem collège Fénelon,  ein großes Fest anlässlich des 150. Geburtstages dieser Schule gefeiert, zu dem auch eine Vertretung des AEG eingeladen war.  Frau Schröder-Brautlecht als stellvertretende Schulleiterin und Frau Hänel als Verantwortliche für die Austausche mit Fénelon  machten sich deshalb auf den Weg nach Frankreich, um persönlich die Glückwünsche zu diesem großen Ereignis zu überbringen .

Am 19.06.2019 fand der diesjährige schulinterne Vorlesewettbewerb im Fach Französisch,  der Prix Albert,  in der Jahrgangsstufe 6 statt. Jeweils ein Junge und ein Mädchen aus allen drei Französischkursen stellten sich mutig der Jury und lasen ihren Mitschülern sowohl einen bekannten als auch einen unbekannten Text  in der Aula vor.  Die besten Drei erhielten als Preise eine französische Lektüre oder französische Leckereien.

Wir gratulieren den folgenden Gewinnern:

  1. 1. Felix, 6B 1. Fee, 6B
  2. 2. Mika, 6F 2. Enke, 6F
  3. 3. Johannes, 6FL 3. Maya, 6FL

Das AEG hat sich nach der tollen Auftaktveranstaltung in der Innenstadt ein weiteres Mal bei dem Hamelner Programm „Dein SoMmer“ in Kooperation mit der DFG und dem VfL beteiligt: Bei herrlichem Sonnenschein verwandelte sich der VfL-Platz am Mittwoch, dem 4. Juni, in einen kleinen Bouleplatz. Hier konnten sich Jung und Alt in dem französischen Nationalsport versuchen, sowie die neue Trendsportart Spikeball ausprobieren.

Heute ging es bei herrlichem Sonnenschein ins Schloss und in die Gärten von Versailles. Es war ziemlich voll, der Parkplatz war voller Busse und vor dem Schloss tummelten sich lange Schlangen von Menschen aller Nationalitäten. In den Gärten, die von dem Landschaftsarchitekten Le Nôtre angelegt wurden, führte uns Mme Chanonat-Maillet zu verschiedenen Brunnen. Leider hatten wir nicht viel Zeit und konnten in den Gärten nicht lange verweilen, weil die Schlossführung  von unserer Partnerschule bereits mittags reserviert war. 

Zum Seitenanfang