Aktuelle Meldungen

Jetzt ist es Gewissheit: Das AEG hat mit dem Projekt "Das grüne AEG: Einsteins Streuobstwiese und Schulgarten- Lebensräume für Vögel, Bienen, Igel und Co" die Jury überzeugt und den 1. Platz beim Dr. Strahl NABU-Jugendnaturschutzpreis auf Landesebene erzielt. 

Am Donnerstag, dem 6. September, sorgten Schülerinnen und  Schüler der Garten-AG von Frau Schwarz  für Gemüsenachschub, denn sie säten unter Anleitung von Jan Jansen von der GemüseAckerdemie Stoppelrüben, Feldalat, Radieschen, Chinakohl, Kresse und Spinat auf die bereits abgeernteten Beete. Ebenfalls wurde fleißig Saatgut aus unseren Buschbohnen gewonnen sowie  Lauch, Zucchini und Tomaten geerntet.

Drei Religionskurse des Albert-Einstein-Gymnasiums haben am 1. September, dem Antikriegstag, ein Zeichen für ein friedliches Miteinander und gegen Intoleranz, Gewalt und Terror auf der Welt gesetzt. Initiiert von Charlotte Ottemeier und begleitet von den Religionskollegen Tordis Wollenweber und Dr. Matthias Loeding ließen die Schülerinnen und Schüler mit Friedensbotschaften versehene Luftballons in den Himmel aufsteigen. „Jugendliche wollen in einer Welt leben, die frei von Vorurteilen und Gewalt ist“, betonte Ottemeier. „Vielmehr wünschen sie sich, in einer friedvollen und auf Gerechtigkeit aufbauenden Weltgesellschaft zu leben, ergänzten Wollenweber und Loeding. Die Aktion soll im nächsten Jahr wiederholt werden.  

Dr. Matthias Loeding       

Eine Plexiglasscheibe erhitzen und zu einem Winkel von 75° abknicken, eine Solarzelle und ein Amperemeter einbauen und dann noch Zentimeter für Zentimeter die Länge eines Drahtes so anpassen, dass die Anzeige stimmt. Fertig ist ein Gerät, das die Sonnenstrahlung in Watt pro Quadratmeter anzeigt.

Das Projekt "Das grüne AEG" ist in diesem Jahr Preisträger bei zwei Umweltpreisen. Am Sonntag, dem 9. September, erhielt das Projekt, vertreten durch Hagen Langosch, Marvin Sonntag und K. Hänel,  im Rahmen der Abschlussveranstaltung der Hamelner Umwelttage einen Scheck über 200 Euro für die geleistete Arbeit.

Mit einer stimmungsvollen Einschulungsfeier wurden die neuen Schülerinnen und Schüler der fünften Klassen am Albert-Einstein-Gymnasium begrüßt. Nach Darbietungen des Orchesters (Leitung: Maren Dörner) und der Zirkus-AG unter der Leitung von Rebecca Barg sowie Ansprachen von Schulleiter Christian Schmidt und Schülersprecher Hagen Langosch wurden die neuen "Einsteiner" von ihren Klassenlehrkräften in Empfang genommen.

Zum Seitenanfang