Vincent Böhme Sieger auf Kreisebene, drei von fünf Preisen gehen ans AEG!

AEG-Schüler Vincent Böhme hat das Quiz „Wirtschaftswissen im Wettbewerb“ gewonnen. Der Schüler der Klasse 9B setzte sich gegen 399 Schüler und Schülerinnen durch. Vincent hat bewiesen, dass er sich mit Wirtschaftsthemen bestens auskennt“, sagt Sinah Koelman, Projektleiterin. „Dazu gratulieren wir herzlich – und laden ihn ein, auch am diesjährigen Bundesfinale im März in Montabaur teilzunehmen.“

Im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung bekamen die insgesamt fünf Preisträger nicht nur eine Urkunde, sondern auch Gutscheine, gestiftet von dem Modehaus Wellner, dem Café täglich, von Renner Büro, der Gastronomie Monopol und dem Café Zeitgeist. Von den fünf Gewinnern kommen drei vom AEG, das damit erneut seine besondere Kompetenz in Sachen Berufsvorbereitung und Wirtschaftswissen unter Beweis gestellt hat.

Wirtschaftswissen im Wettbewerb ist ein Wissensquiz rund um Fragen zu Wirtschaft, Unternehmen, Ausbildung und Allgemeinbildung. Das Quiz ist von den Wirtschaftsjunioren Deutschland entwickelt worden, um Wirtschaftswissen in die Schulen zu bringen. Pro Jahr nehmen rund 40.000 Jugendliche in ganz Deutschland an dem Quiz teil. Nach dem Vorausscheid auf Kreisebene treten die Kreissieger in einem Finalwochenende gegeneinander an, das in diesem Jahr von den Wirtschaftsjunioren Westerwald-Lahn ausgerichtet wird.

„Mit dem Quiz wollen wir Jugendliche für Wirtschaftsthemen interessieren“, so Tammo Horn und erläutert: „Denn wenn sich Jugendliche heutzutage bewerben, stellen wir oft fest, dass Unternehmertum und Wirtschaft keine Themen im Unterricht waren.“ Der zweite Platz ging an aus Benjamin Tran (Albert-Einstein-Gymnasium Hameln), auf den dritten Rang kam Talena Speer (Viktoria-Luise-Gymnasium Hameln). Platz vier belegte Justus Stender (KGS Salzhemmendorf) und Platz fünf Jannis Stolze (Albert-Einstein-Gymnasium Hameln).

Auf dem Foto sind alle Preisträger zu sehen zusammen mit Sinah Koelman, Tammo Horn (Wirztschaftsjunioren), Christine Köhler (Past President) und Tina Stich (Ressortleiterin Wirtschaft).

 

Zum Seitenanfang