Am 20. September waren wir, eine Schülergruppe aus dem Jahrgang 11 begleitet von Frau Borchers, bei „Phoenix Contact“ in Bad Pyrmont zur Betriebserkundung. Dort wurde uns die Industrie 4.0 vorgestellt und wir erhielten Eindrücke modernster Produktionsverfahren.

Zuerst haben wir eine einstündige Führung durch das Unternehmen gemacht und Einblicke in die automatisierte Fertigstellung der elektronischen Schaltgeräte bekommen. Die hoch automatisierte Produktion hinterließ bei uns zahlreiche Fragen, unter anderem wo unsere Jobs einmal sein würden, wenn Digitalisierung und Automatisierung so viele Arbeitsplätze verschwinden lassen. Abschließend hat der momentane Weltmarktführer in diesem Bereich, vertreten durch Auszubildende und einen Ausbildungsleiter, uns in einem Konferenzraum Rede und Antwort zu Ausbildung, Studium und Vergütung gestanden. (Foto: Paula Lilienthal)

 

Zum Seitenanfang