Ein kurzes, aber terminlich sehr verdichtetes Schuljahr geht zu Ende. Für die Abiturientinnen und Abiturienten des Jahrgangs 2017 heißt es seit dem vergangenen Wochenende – frei nach dem Songklassiker von Alice Cooper: „School´s out – forever!“: Am 16. Juni wurden in festlichem Rahmen die diesjährigen Abiturienten des Albert-Einstein-Gymnasiums (AEG) „aus der Schule ins Leben“ entlassen. Am Sonntag folgte der Abiball im Gasthof Mittendorf. Nach dem Abistress und dem Feiern kommt nun für die jungen Menschen der Schritt ins (Erwachsenen-)Leben.

Spendenübergabe an das Senior-Schläger-Haus: Der Werte und Normen-Kurs 5 übergibt 190 Euro aus dem Waffel- und Crepeverkauf an das Senior-Schläger-Haus. Der Verein ist begeistert und wird das Geld für die Ausstattung und Ausflüge mit wohnungslosen Menschen in Hameln nutzen.

Als Belohnung für ihr zusätzliches Engagement durften die Schülerinnen und Schüler, die am Europäischen Wettbewerb und an der Europa-AG teilgenommen haben, Ende Mai / Anfang Juni für vier Tage nach Den Haag fahren.

Lang anhaltende Beifallsstürme und ausgiebiger Dank an die Musiklehrerkräfte des AEG (Maren Dörner, Claudia Gottschalk, Delia Hentschel und Tobias Carmine) standen am Ende des diesjährigen Sommerkonzerts in der Aula unserer Schule. Zuvor hatten den Musikensembles des Albert-Einstein-Gymnasiums über zwei Stunden lang die verschiedensten Stücke und Stile zum Klingen gebracht.

 

Alle Schülerinnen und Schüler, die sich am Albert-Einstein-Gymnasium angemeldet haben, sind angenommen.
Genaueres (Klassenbezeichnung usw.) folgt in den nächsten zwei Wochen per Post.
Wir freuen uns auf die neuen Fünftklässler!

Seite 1 von 12

Zum Seitenanfang